Landesvertretung in Brüssel

Vertretung Brüssel

Die Europäische Integration wird in dem Maße gelingen, in dem erreicht wird, auch die Regionen der Europäischen Union in den Integrationsprozess gleichberechtigt und frühzeitig einzubinden.

Für den Austausch von Erfahrungen und die Anbahnung von Kooperationen sind Kontaktstellen unumgänglich. Einen solchen Ort für interregionale Informationen und vielfältige Begegnungen stellen die Büros der einzelnen Regionen in Brüssel dar.

Um eine wirkungsvolle und direkte Beteiligung am europäischen Integrationsprozess zu erreichen, hat Sachsen-Anhalt 1992 das Verbindungsbüro des Landes bei der Europäischen Union eingerichtet. Seit 1999 gehört es zum Geschäftsbereich der Staatskanzlei des Landes. Mit seiner umfassenden Rekonstruktion und Modernisierung in den Jahren 2004 - 2006 wurde das Büro zu einer Vertretung des Landes und damit zu einer interregionalen Begegnungsstätte entwickelt. Sie bietet Interessenten aus den verschiedensten Bereichen hervorragende Möglichkeiten für Kontakte sowohl zu EU-Institutionen als auch zu Vertretern anderer EU-Mitgliedsstaaten und Regionen. Die Mitarbeiter der Vertretung unterrichten über aktuelle europäische Entwicklungen, beispielsweise mit dem EU-Wochenspiegel.

Die Arbeit der Vertretung ist darauf ausgerichtet:

  • enge Kontakte zu Vertretern der Europäischen Institutionen, der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland, den Büros der übrigen Bundesländer und anderer Regionen und weiteren in Brüssel ansässigen Organisationen und Einrichtungen aufzubauen und zu unterhalten,
  • eine schnellstmögliche Information der Landesregierung und anderer öffentlicher Stellen in Sachsen-Anhalt über Maßnahmen, Programme und sich abzeichnende europäische Entwicklungen sicherzustellen,

die spezifisch sachsen-anhaltischen Interessen gegenüber der EU-Kommission und anderen EU-Institutionen im Vorfeld der Entscheidungsfindung zu vertreten und in den Meinungsbildungsprozess in Brüssel einzubringen;Einrichtungen und Trägern in Sachsen-Anhalt Hilfestellung bei der Kontaktaufnahme mit EU-Stellen zu geben und somit auch bei der Akquisition von Fördermitteln unterstützend tätig zu sein, das Land als Region mit reicher europäischer Tradition in Brüssel zu repräsentieren und im Rahmen von Veranstaltungen für die Anliegen des Landes zu werben.

Einen allgemeinen Überblick über die Aufgaben der Vertretung bietet der aktuelle Flyer, den Sie demnächst in aktualisierter Form hier abrufen können.